Jahres Rückblick 2010

Jahres Rückblick 2010

Mit viel Schnee und Eis fing das neue Jahr an. Da gab es Winterstürme mir viel Schnee, so dass man nicht mehr wusste wohin mit der weißen Pracht.

So verging der Januar und Rolf erholte sich von seiner Erkältung nicht, so dass diese in eine Lungenentzündung über ging. Er musste das erste Mal seit Jahren zum Arzt.

Iris , Janka, und Maja tobten zusammen im Schnee sowie auch Karli und Tobby. Rubino wollte von dem ganzen weißen Zeug nichts wissen. Durch Schnee und Eis konnte man nicht immer Gassi gehen so wurde in dieser Zeit der Garten ihr Reich.

Februar war immer noch fest in der Winterhand und Rolf musste ins Krankenhaus er unterzog sich vielen Untersuchungen und am Ende hatten wir die Gewissheit er hatte Krebs.

Trotzdem ging es das erste Mal auf Ausstellung in die Schweiz nach Fribourg, mit dabei waren Rubino, Iris, Maja und Janka. Iris bekam ihre letzen Anwartschaften für den Veteranen Champion Schweiz. Rolf konnte aber Rubino selbst nicht mehr in Ring zeigen so übernahm ich dies.

März das Wetter wird besser aber der Frühling will noch nicht ganz einziehen, wir haben den Fischteich zugemacht und von nun an ist es ein Blumenbeet. Auf der LG Schau von Hessen stellt Rolf Janka in den Ring und läuft mit Ihr. Ich Stelle weiter Rubino, Maja und Iris aus.

April es gibt ein paar schöne warme Tage und nun wird die Gartenarbeit angefangen die Hunde spielen im Garten wenn ich arbeite, Rolf fängt mit der Chemo an.

Mai es geht nach St Gallen auf Ausstellung dort ist Rolf das letzte Mal im Ring er stellte Janka aus. Maja startet das erste Mal in der Jugendklasse und gewinnt auch diese an beiden Tagen. Iris fängt kurz nach St Gallen an nicht mehr zu essen und zieht sich immer mehr zurück.

Am 18. Mai muss ich sie über die Regenbogenbücke gehen lassen mein Herz ist so schwer. Nach Saarbrücken und Gießen geht es das erste Mal ohne Iris. Maja holt sich die ersten CAC für den Deutschen Jugend Champion VDH und SSV.

Den Juni verbrachten wir wenn es das Wetter zu lies im Garten. Ende des Monats fuhren wir zur LG Schau nach Baden- Baden an diesen Tag wurde Maja das erste Mal Heiß.

Eine Woche später ging es zur Welt-Hundeausstellung nach Dänemark mit an Bord Rubino und Maja. Das war die erste Autofahrt die ich selbst hinter dem Steuer saß, Rolf war Beifahrer.

Maja wurde Vize Welt Jugendsieger und Rolf war mächtig stolz, Rubino gewann die Championklasse dann war aber Schluss für ihn. Wir waren auf unsere beiden mächtig stolz schließlich war Maja immer noch heiß.

Anfang Juli fuhren wir nach Schloss Meisdorf zum Rassehunde Meeting, Maja fast mit ihrer Hitze fertig. Janka holte sich ihr letztes Veteranen CAC SSV. Dieses Wochenende fing die große Hitzewelle an. Für Rolf war es die letzte Ausstellung die er besuchte. Rubino und Maja mussten noch 14 Tage getrennt leben. Janka bekommt den Titel Deutscher Veteranen Champion SSV bestätigt.

Ende Juli ging Rolf ins Krankenhaus ihm ging es nicht sehr gut.

August obwohl es Rolf immer noch nicht besser geht schickte er mich mit Maja und Rubino nach Ludwigshafen auf Ausstellung. Dort bekam Maja die letzten Anwartschaften für die Titel Deutscher Jugend Champion VDH und SSV.

Ich verbringe meine Tage bei Rolf im Krankenhaus und auch so manche Nacht, die Hunde sind bei der Oma und benehmen sich sehr gut.

Am 22 August ist in Luxemburg die Clubausstellung und Rolf will das ich dort hin fahre mit Janka, Rubino und Maja. Maja wird Jugend Champion Luxemburg und Janka Veteranen Champion Luxemburg.

Nur Rolf bekommt dies nicht mehr mit denn es ist sein Totesstag.

Er hat den Kampf verloren den er kämpfte für sich, für mich und die Hunde .

Nun fängt für mich ein neuer Lebensabschnitt an, und Janka hat ihre letzte Ausstellung auf Internationaler Ebene gelaufen.

September der Garten wird weil das Wetter schlechter wird so langsam Winterfertig gemacht. Und Anfang September fuhr ich mit Rubino und Maja auf die CACIB Luxemburg, Janka blieb bei der Oma.

Oktober der Herbst ist ins Land gezogen ich habe den Garten fertig. Mitte Oktober ging es nach Lausanne mit Maja die ihre letzen Anwartschaften für den Schweizer Jugend Champion holte und Rubino der das dritte Mal im Finale vom Swiss Top Dog stand. Janka blieb bei Oma und den Pudeln. Eine Woche später waren wir in Stuttgart wo Rubino an beiden Tagen BOB ging, und Maja das erste Mal in der Zwischenklasse ausgestellt wurde. Sie holte sich dort ihre ersten Anwartschaften Für den Deutschen Champion VDH und SSV.

Das Letzte Wochenende im Oktober war ich dann mit Maja alleine am Titisee, der Rest der Rasselbande blieb bei der Oma.

November ich habe die Weihnachtsbeleuchtung draußen am Haus gemacht es ist zwar nicht so wie sie Rolf immer gemacht hat aber er wäre stolz auf mich.

Mitte November ging es nach Kortrijk auf Ausstellung mit Rubino und Maja.

Dezember der Winter hält Einzug mit viel Schnee und eisiger Kälte. Am 3. Advent ging es nach Kassel auf Ausstellung obwohl Rubino gemeldet war blieb er mit Karli, Janka und Tobby bei der Oma, nur Maja fuhr mit. Es hatte immer noch Schnee, Maja wurde an beiden Tagen beste Hündin und holte sich ihr erstes CACIB.

Es will nicht aufhören zu schneien so viel Schnee hatten wir noch lange nicht mehr im Dezember über all ist Chaos. Der Schnee ist so hoch das ich nicht mehr am Morgen mit den Hunden auf die Gassirunde gehe. Am 4. Advent sollte unsere letzte Ausstellung in Brüssel sein aber durch das schlechte Wetter sind wir nicht gefahren.

Weihnachten und Silvester verbringen wir zuhause.

Diese Jahr war schwer für uns ich habe zwei meiner liebsten gehen lassen .

Aber sie sind trotzdem immer bei mir im Herzen.

Und immer wenn ich denke es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Licht daher.

Dezember 2010 Martina Wagner

Werbeanzeigen