Ein Spaziergang im Wald März 2017

Heute sagte unser Fraule geht es mal in den Wald zum spazieren gehen. So fuhren wir mal mit dem Auto los, nach kurzer Fahrt waren wir dann auch schon am Ziel.

Zuerst kam Rubino an die Reihe Fraule meinte er hat ja auch Geburtstag. Oh was waren da große Stöckchen, die man gerne getragen hätte aber Fraule meint dann nein das darf man nicht, und dann wurde der Ball aus der Tasche geholt und schon konnte man spielen. Auch überall roch es so gut für Hundenasen.

Dann kam Maja an die Reihe, und da sie ein Mädel ist fand sie auch gleich eine tote Kröte die so einen guten Duft verströmte den sie gerne auf sich gehabt hätte, wäre da nicht das Fraule gewesen die da wieder meinte nein das darf man nicht. Da Maja meint wenn man eine Spur findet der man nach gehen muß darf sie ja nicht von der Leine .