Abschied von Iris

Abschied von Iris von der Schafegg

Es weht der Wind

ein Blatt vom Baum

von vielen Blättern eines das eine Blatt

man merkt es kaum

denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein

war ein Teil von meinem Leben drum wird

dies eine Blatt allein

mir immer fehlen

Irgendwann werden wir wieder zusammen sein

 

Heute am 18.Mai 2010 ging CH. Iris von der Schafegg den langen Weg über die Regenbogenbrücke in das Ewige Licht.

Und wird da voller Ungeduld auf uns und den Rest des Rudels warten.

Sie hat den Kampf gegen die Krankheit verloren, den sie kämpfte.

Viel zu früh ist sie von uns gegangen, und wir werden sie immer in unseren Herzen haben.

Iris hat uns viel Freude in ihrem Leben gemacht, sie war ein reiner Schmusehund der immer bei einem sein wollte.

Das letzte halbe Jahr hat sie noch viel mit ihrer Nichte Maja von der Schafegg gespielt und Maja konnte viel von ihr lernen.

Auch Rubino von der Erftquelle war in den letzten Jahren ihr Spielgefährte, und Tobby von der Birkenweide war ihr Partner bei den Täglichen Gassirunden.

Mit Janka vom Bännlifluh wurde das Körbchen geteilt, und Karli vom Kristallcolor teilte mit Ihr das Bett von Herrchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen